Herzlich willkommen beim

SV Rot Weiß Hockstein 1914


Unterstützung einer Dorfmannschaft im Gambia

 

Das Dorf Jarbang liegt in Gambia, am westlichsten Zipfel Afrikas, ist ein sogenanntes “Streudorf” und zählt zu den ärmlicheren Regionen. Die Unterkünfte liegen verteilt über eine größere Fläche. Der Alkalo (Bürgermeister) gibt die Einwohnerzahl mit 8.000 an.

 

Wie ist der Kontakt zustande gekommen?

 

Frau Marina Jellow, eine Arbeitskollegin von unserem Trainer Markus Coslar, ist vor kurzem mit Ihrem Mann in sein Heimatdorf Jarbang gereist. Im Vorfeld hat sie Markus angesprochen und über die Fußball begeisterten Kinder in Jarbang berichtet. Da die Kinder über keinerlei Fußballutensilien verfügen wollte sie den jungen Kickern eine Freude machen und ihnen einen Trikotsatz mitbringen. Für die Jugendabteilung von Rot Weiß Hockstein war es keine Frage die Kicker aus Jarbang zu unterstützen und somit wurde eine kleine Grundausstattung von Hütchen, Leibchen, Bällen und ein kompletter Trikotsatz gespendet.

 

Brief von Frau Jellow:

Liebe Jugendabteilung des SV Rot Weiß Hockstein,

 

vielen lieben Dank für die tolle Spende und insbesondere für die Trikots. Das leuchten in den Augen der Kinder, als wir ihnen die Trikots überreicht haben, war einfach unbezahlbar.

Mein Mann und ich sind seid drei Jahren endlich wieder „nach Hause“ geflogen, in die zweite Heimat, in der die Familie meines Mannes lebt.

 

Als mein Mann über die mitgebrachten Trikots erzählte waren die Kinder außer Rand und Band und holten direkt ihre Trainerin Jama Nije zur Familie. Es stellte sich heraus, dass diese junge Frau schon in Deutschland Fußball gespielt hat und zurzeit ein Studium als Schiedsrichterin in Gambia absolviert. Sie hat sich zur Aufgabe gemacht die Kinder und Jugendlichen von Jarbang und Umgebung im Bereich des Fußballsports zu fördern.  Sie betreut eine Gruppe von ungefähr 50 – 60 Kindern unterschiedlichsten alters. Es ist ihr eine große Ehre gewesen, dass sie eure Zuwendung entgegennehmen durfte. Die Freude bei den Kindern war überwältigend, denn es ist das erste Mal, dass sie ein Mannschafts- Trikot anziehen durften.

 

Nochmal vielen Dank für Eure Unterstützung.

 

Liebe Grüße

 

Marina

 

Die Jugendabteilung von Rot Weiß Hockstein und insbesondere die Eltern unserer Spieler möchten es nicht bei einer einmaligen Spende belassen. Aus der Elternschaft kamen schon etliche Anfragen ob auch Fußballschuhe und sonstiges gebraucht wird. Wenn man bedenkt, dass schon ein Paar normale Schuhe bei vielen zum Luxus gehören, wären ein Paar Fußballschuhe wohl der absolute Traum.

Die Jugendabteilung strebt eine Patenschaft für die Dorfmannschaft an und möchte auch in Zukunft aktiv mit benötigtem Fußball Equipment helfen und somit die Kids und den Fußballsport in dieser Region unterstützen.