Herzlich willkommen beim

SV Rot Weiß Hockstein 1914 e.V.


Zur Entstehung des Vereins

1914, bevor das große Ringen des 1. Weltkrieges beginnen sollte scharte sich ein kleines Häuflein Hocksteiner zusammen, die einen Sportverein gründeten, um den Körper in sportlicher Hinsicht zu pflegen.  Mehr zur Geschichte des Vereins erfahren Sie Hier...

 


Navina Omilade-Keller,

begann 1987 mit dem Fußballspielen. Bis zu ihrem 13. Lebensjahr spielte sie beim SV Rot-Weiß Hockstein 1914 e.V. nur mit Jungen zusammen. Ihre ersten Schritte im Mädchenfußball tat Navina beim FSC Mönchengladbach. Dort wurde sie auch für ihre späteren DFB-Einsätze entdeckt. Mit 16 Jahren wechselte sie zum Bundesligisten FFC Brauweiler Pulheim und spielte vier Jahre für diesen Verein. Ab dem Jahre 2002 spielte sie beim 1. FFC Turbine Potsdam und gewann zahlreiche Titel. Im Sommer 2007 suchte sie eine neue Herausforderung und wechselte zum Ligakonkurrenten VfL Wolfsburg. Zum 30. Mai 2013 beendete sie ihre Profikarriere.

 

 

2006, 2005 und 2004

DFB-Pokalsiegerin mit dem 1. FFC Turbine Potsdam

2006 und 2004

Deutsche Meisterin mit dem 1. FFC Turbine Potsdam

2005

UEFA Women's Cup-Siegerin mit dem 1. FFC Turbine Potsdam

2005 und 2001

Europameisterin

2004

Bronzemedaille bei Olympia

2000

U18-Europameisterin

bisherige Vereine

seit 2007

VfL Wolfsburg

2002 - 2007

1. FFC Turbine Potsdam

1998 - 2002

FFC Brauweiler Pulheim 2000

1994 - 1998

FSC Mönchengladbach

1988 - 1994

Rot-Weiß Hockstein